Mir reicht's nicht

Wir freuen uns, dass Du bereit bist, über deine persönliche Situation zu berichten.
In die ersten Spalte trage bitte deinen (oder irgendeinen) Vornamen ein, gern dein Alter und den Bereich, in dem Du tätig bist.
Ganz wichtig: Es geht um alle Bereiche des Kulturlebens und der Kreativwirtschaft - alle Sparten, ganz gleich ob vor, hinter oder jenseits der Bühne.

Im Textfeld beschreibe bitte deine persönliche Situation:
Es geht darum, den Besuchern der Webseite verständlich zu machen, wie deine aktuelle Situation ist, warum du keine Hilfen in Anspruch nimmst/nehmen kannst. Dazu musst Du natürlich über deine private Lebenssituation sprechen - aber wir glauben, dass man nur so Verständnis für die Probleme der Kulturschaffenden wecken kann. Und nur so werden die vielfältigen Lebensentwürfe nachvollziehbar.
Beschreibe also bitte kurz, klar und ehrlich, wie's grad bei Dir finanziell aussieht und wie Du die Hilfsangebote des Staates empfindest.

Dein Klarname und deine Mailadresse werden NICHT veröffentlicht und nicht weitergegeben. Wir brauchen diese Information, um sicherzustellen, dass es pro Person nur einen Eintrag gibt und für etwaige Rückfragen - sei es von uns, weil etwas missverständlich ist oder falls die Presse Kontakt zu jemandem aufnehmen will.

Die Einträge der anderen findest Du hier